Dienstag, 19. August 2014

Hemdhosen

Schon vor mehreren Wochen zeigte mir meine Mutter in der Zeitschrift Landlust ein Bericht über Stoff-Recycling. 
Verarbeitet wurden nur alte Hemden, und ich fand diese Idee wundervoll.
 Ich hatte den festen Vorsatz das Versuch ich auch.

Jetzt stand ich vor einem Problem, mein Mann trägt keine Hemden.

"schnief schnief"

Und dann hat ich doch noch Glück 
bei einem Bummel über den Flohmarkt im Nachbardorf, 
wurden an einem Stand etliche Herren-Hemden angebot. 
Und das beste sie hatten kaum trage Spuren. 
So konnte ich ja gar nicht anders als 6 Stück davon mit zu nehmen. 

Hier meine Beute




Zunächst hab ich mich für ein einfaches Projekt entschieden 
und hab für meine drei Mädels daraus Hosen genäht. 
Benutzt hab ich hier für nur die Ärmel, 
und somit noch genügend Hemden-Reste für weiter Recycling-Projekte 
( mit dem nächsten hab ich gerade begonnen und hoffe das ich es recht zügig abschließen kann). 
Alle Hosen haben ein schönes breites Bündchen was für einen guten Sitz sorgt.
Als kleines Detail wurden die Manschetten zu Bein-Abschluss


Achtung hier kommen meine Mädels in ihren Hemdhosen

Ups da hat Mama nicht aufgepasst bei anzihen mein Töchterlein trägt die Hose verkehrt herum





"Hiiiiilfe Mama die Beine Rutschen"



So ist es besser





Unser Mini-Kröte ist hier Hose noch etwas zu groß



Mmmh da war doch noch was , ach ja Mädchensachen hier verlinken


LG Verena



Schnitt: 
PimalAuge

Stoffe:
Hemden vom Flohmarkt
Bündchen von Micha's Stoffecke


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen